Wie wir aufgrund der Nachfragen zu diesem Thema wissen, genießt raues Papier den Ruf vermeintlich (!) ökologischer zu sein als glattes, glänzendes Papier.

Unsere Ausgangssituation war zunächst die, dass wir die Klebestreifen umgestellt haben auf besser haftende, da die alten manches mal ungeöffnet abgegangen sind. Durch die raue Oberfläche der alten Labooko-Verpackung war nun die Haftung wiederum "zu gut" und nun ist uns das Papier immer gerissen, wenn man den Streifen ablösen wollte. Da wir wissen, dass viele Kunden die Verpackung sammeln, haben wir eine andere Lösung gesucht und mehrere Muster angefordert, wobei sich das glatte Papier viel besser bewährt hat.

Beim rauen Papier hatten wir die PEFC Zertifizierung, beim neuen haben wir EU Ecolabel, PEFC, FSC. Man mag vielleicht glauben, dass raues Papier automatisch ökologischer ist, allerdings entwickeln die Papierhersteller natürlich auch ihre Produkte weiter und geben ihnen Eigenschaften, die es vor Jahren noch nicht gegeben hat. Unser altes, raues Papier haben wir schon seit vielen Jahren und logischerweise hat sich in der Entwicklung inzwischen einiges getan, so dass wir froh sind, nun eine aus unserer Sicht optimale Verpackungslösung zu haben.

War diese Antwort hilfreich für Sie?